… betrat Madeleine Sauveur, Chansonette und Vollblutentertainerin aus Mannheim, die Bühne des Capitol LichtspielTheaters, um in ihrem über zweistündigen Programm mit ihren "Best Ofs" zu punkten. An Pointen und kleinen Attacken auf die Männerwelt ließ es die Spezialistin für Missverständnisse, wie sie sich auch nennt, nicht fehlen, was beim mehrheitlich weiblichen Publikum natürlich gut ankam. Zentrales Thema: Die Paarkommunikation. Sie verlaufe vielfach nach dem Motto. "Ich höre was, was du nicht sagst". Auf exakt gleicher Wellenlänge kommunizierte Sauveur allerdings mit ihrem musikalischen Begleiter Clemens Maria Fitschen. Das instrumentale Multitalent unterstützte die temperamentvolle Sängerin am E-Piano, Schlagzeug sowie auf Gitarre und Akkordeon. Ein pianistischer Leckerbissen war seine Interpretation von Mozarts Kleiner Nachtmusik, in die er rund ein Dutzend populärmusikalischer Titel von Abba über Beatles bis zu Deep Purple eingewoben hatte. Ihre zwischen High Hehls und Rollator angesetzte Performance beschlossen Sauveuer und Fitschen  mit einem Medley aus peinlichen Namens-Kombinationen, die das Publikum einmal mehr mit frenetischem Beifall guttierte. (Oliver Neumann)

Über den Verein

Capitol Limburgerhof

Der Verein “Kultur im Capitol Limburgerhof e.V.” wurde im Juni 2015 gegründet und im März 2016 ins Vereinsregister eingetragen. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Erhalt und Fortbestand des 1954 erbauten Lichtspiel­theaters Capitol zu unterstützen.

Werden Sie Mitglied und helfen Sie mit, das Capitol als kulturellen Mittel­punkt in Limburgerhof zu erhalten!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Vereins­nachrichten

Unsere Partner

Capitol Limburgerhof

Leo Ticket